Historie

Im Jahre 1982 traf sich eine Handvoll Hobby-Fotografen aus Weidhausen und Umgebung zum ersten Treffen im Tell-Schützenhaus in Weidhausen.

Im Laufe der Zeit reifte der Entschluss einen Fotoclub zu gründen. Die Gründung des Amateur- Fotoclub- Weidhausen  (AFC Weidhausen) fand dann noch im Jahre 1982 statt.
Der Fotoclub hatte dann einige Jahre sein Domizil in Sanitätsdepot der Rotkreuz Bereitschaft Weidhausen, bis wir die jetzigen Clubräume in der Alten Schule im Ortsteil Trübenbach beziehen konnten. Hier wurde neben dem Clubraum ein kleines analoges Fotolabor eingerichtet.

Der AFC Weidhausen  hat aktuell acht aktive Mitglieder.
Die Treffen finden immer am 2. und 4. Freitag des Monats in den
Clubräumen statt. Ausgenommen sind Feiertage die auf einen Freitag fallen.

Die Clubabende  finden ab 20:00 Uhr statt. Der Beginn bei Arbeitsabenden oder Fotoexkursionen wird gesondert bekannt gegeben. Neben den Clubräumen steht der große Gemeindesaal nach Absprache für Arbeitsabende und Indoor-Aufnahmen zur Verfügung.

Seit einigen Jahren findet am Karfreitag und Ostersonntag eine Fotoausstellung statt.

Einzelne Mitglieder nehmen an diversen Wettbewerben von Fotozeitschriften, Stadt- und Kreismeisterschaften mit gutem Erfolg teil.